Fäschungen
logo

Aktuelles

NEUE WEGE ZU HANS PURRMANN

hrsg. v. Christoph Wagner, Felix Billeter, Gebr. Mann Verlag, Berlin, 400 Seiten, mit 350 Farbabbildungen, ISBN 978-3-7861-2776-5

Der Maler Hans Purrmann arbeitete in den wichtigen Kunstmetropolen München, Berlin und Paris, später in Rom, Florenz und der italienischen Schweiz. So entwickelte er sich zu einem Künstler von europäischem Format. Die Ortswechsel waren für Purrmanns künstlerische Praxis bedeutsam und ließen ihn zugleich zum Akteur in verschiedenartigen Kultur- und Künstlerkreisen werden. 24 renommierte Autorinnen und Autoren präsentieren in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Regensburg und der Hans Purrmann Stiftung München neue Forschungen zu Leben und Werk des Malers und Grafikers. Vorgelegt wird ein aktueller Überblick über alle Lebens- und Schaffensphasen des Künstlers.

Das Buch wurde am 2. Dezember 2016 in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München vorgestellt.

http://www.reimer-mann-verlag.de/controller.php?cmd=detail&titelnummer=302776&verlag=3

NEUE WEGE ZU HANS PURRMANN, hrsg. v. Christoph Wagner, Felix Billeter, Gebr. Mann Verlag, Berlin, 400 Seiten, mit 350 Farbabbildungen, ISBN 978-3-7861-2776-5